Coaching

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.

- Aristoteles

Du bist das Problem & die Lösung

Coaching für mehr Handlungsspielraum

Du bist tatsächlich ein Unikat. Auf Grund deiner Herkunft, deiner Erfahrungen, bist du einzigartig. Die Landkarte jedes Menschen ist einzigartig, wie ein Gemälde, das es nur einmal gibt. So sind auch die Lösungen und Wege ganz individuell.

Du bist das Problem. Du bist die Lösung!

Du bist einzigartig. Auf Grund deiner ganz individuellen Lebensgeschichte und deinen Erfahrungen hast du aus deinen ganz eigenen Erkenntnissen und Schlussfolgerungen deine innere Landkarte geschaffen, die deine Glaubensmuster abbildet und aus der heraus du handelst.

Coaching ist eine Methode – basierend auf deiner Landkarte – deine ganz individuell für Dich passende Lösung zu finden. Durch systemische Fragen entsteht ein Perspektivenwechsel und daraus resultierend mehr Handlungsspielraum für dich.

Beim Coaching geht es nicht um das Problem, sondern nur um die Lösung!

Wir konzentrieren uns nicht auf das Problem, sondern ausschließlich auf die Lösung. Oft wird der Fokus so sehr auf das Problem gelenkt, dass die Dimensionen jeden Bezug zur Realität verlieren und wir anfangen in dem Problem zu sein und jede Distanz verloren haben und somit eine Lösung fast unmöglich scheint. Wir fangen an, uns mit dem Problem zu identifizieren. Durch das Coaching erkennen wir unsere unbewussten Handlungsweisen sowie die darunter liegenden Glaubensmuster, die für unsere Handlungen verantwortlich sind und können diese verändern.  

Was ist Coaching ?

Definition von Coaching

Coaching ist ein interaktiver personenzentrierter Beratungs- und Begleitungsprozess im beruflichen Kontext, der zeitlich begrenzt und thematisch (zielorientiert) definiert ist. Die individuelle Beratung von einzelnen Personen, Gruppen oder Teams richtet sich auf fachlich-sachliche und/oder psychologisch-soziodynamische Fragen bzw. Problemstellungen, die sich auf die Arbeitswelt beziehen.

Coaching findet auf einer tragfähigen Beziehungsbasis statt, die durch Freiwilligkeit, gegenseitiges Respektieren und Vertrauen begründet ist und eine gleichwertige Ebene des Kooperierens bedingt.

Das Gespräch zielt immer auf eine Förderung von Selbstreflexion und -wahrnehmung, von Bewusstsein und Verantwortung und von Selbsthilfe / Selbstmanagement ab.

Coaching arbeitet mit transparenten Interventionen nach dem Prinzip des Öffentlichmachens und des impliziten Vermeidens manipulativer Techniken, die der Entwicklung der Eigenkompetenz und Selbstreflexion entgegenwirken würden.

Der Prozess baut auf die ressourcen- und lösungsorientierten Kompetenzen der KundInnen, die gefördert und aktiviert werden können. Coachs entwickeln gemeinsam mit den und nicht für die KundInnen individuell angemessene Lösungen in Passung an das System.

Coaching ist ergebnis- und lösungsorientiert und braucht daher evaluierbare Kriterien für das Erreichen konkreter Ziele und explizit formulierte operable Aufträge für Inhalte, Rahmen und Interventionen.

Quelle: „ACC – austrian coaching council – Österreichischer Dachverband für Coaching

Walk & Talk Coaching

Die Natur als Inspirationsquelle

Der griechische Philosoph Aristoteles gilt als Begründer des Konzepts des „Gehens und Sprechens“. Er unterrichtete und lehrte Studenten ausschließlich beim Gehen.
Die von ihm praktizierte Methode des „Gehen und Sprechen“ wurde als „peripatetische Philosophie“ bezeichnet. Aristoteles war überzeugt, der beste Weg, komplexe Ideen zu entwickeln und zu verstehen ist der Diskurs beim Gehen.  Für das Erlangen von Wissen und Weisheit war „Gehen und Sprechen“ aus seiner Sicht unerlässlich, da in dieser Kombination das Denken und das Fließen von kreativen Ideen und Gedanken gefördert wird.
Heute wissen wir, dass durch das Gehen Gehirnareale stimuliert werden, die bei  Gesprächen im Sitzen inaktiv bleiben.

Vorteile der Walk & Talk Methode:

Die Walk & Talk-Methode kombiniert Bewegung und Gespräch, wodurch eine  offene, ehrliche und entspannte Kommunikation entstehen kann. Bewegung an der frischen Luft fördert nachweislich das Wohlbefinden. Ein Spaziergang im Wald reduziert Stress, verbessert die Stimmung und die kognitiven Fähigkeiten und stärkt zudem das Immunsystem.

Indem man sich während des Gesprächs nicht permanent auf das Blickfeld des Gesprächspartners konzentrieren muss, kann man sich besser auf das Gespräch selbst konzentrieren und freier sprechen. Insbesondere, wenn man Schwierigkeiten hat, über bestimmte Themen oder Probleme zu sprechen oder sich mit direkten Blickkontakt unwohl fühlt.

Die Walk & Talk-Methode ist ein wirksames Werkzeug, um Selbstreflexion und Selbstentwicklung zu fördern, indem sie eine entspannte, offene Umgebung schafft, in der innere Blockaden identifiziert werden können.

Im therapeutischen Bereich ist die Walk & Talk Methode unter dem Begriff Walk and Talk Therapy geläufig.

Jetzt Termin oder kostenlosen Rückruf vereinbaren

©2023 - Thomas Petersen | LIFE MENTOR

Rückrufservice

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner